Visagistenschule

Die Schule

Die Visagistenschule „Visagistik Professionell“ von Eszter Schratzer bietet jedem Interessenten eine umfangreiche professionelle Aus- oder Weiterbildung in jeder Kenntnisstufe.

Um die Orientierung im Ausbildungsprogramm zu erleichtern, gibt es verschiedene Module zur Auswahl:

Modul G – Grundausbildung zum Visagisten

Modul H – Ausbildung zum Haarstylisten
Modul P – Profiausbildung zum Makeup Artist

Modul S – Makeup Artist Weiterbildung im Spezialbereich
Modul W – Workshops

Die Grundausbildung G-01 zum Visagisten ist für Interessenten vorgesehen, die entweder eine neue Berufsausbildung anstreben und später als Firmenvisagisten arbeiten wollen, oder mit Ihrer Visagisten-Ausbildung ihren Beruf sinnvoll ergänzen, dadurch eine höhere Qualifikation erreichen wollen.

Dieses Ausbildungs-Modul schließt mit Prüfung und Zertifikat zum Visagisten ab.

Sehr nützlich und hoch im Kurs liegt unsere G-02 Weiterführende Seminar zur Hautpflegeberaterin, mit dem Schwerpunkt Hautbildanalyse, Systempflege und Verkauf. Für alle Quereinsteiger, oder als Pflegeberaterin im Direktvertrieb.

Die verschiedenen Profiausbildungs-Module sind für ausgebildete Visagisten vorgesehen, die ihre Berufsausbildung zum Makeup Artist vollenden möchten.

Die Profiausbildung 1 und 2 ist Voraussetzung für die Selbstständigkeit und für die Aufnahme in die Agentur. Die höchste Stufe erreicht man mit den Spezialausbildungen HD und Bühne. Alle Makeup Artist-Ausbildungen schließen mit Diplom ab.

Mit der Freelancer-Ausbildung haben ausgebildete Makeup Artisten die Möglichkeit in der Agentur von „Visagistik Professionell“ als selbstständige Makeup Artisten sowohl im Verkauf z. B.  Parfümerie, wie auch mit Fotografen usw. zu arbeiten.

Die Workshops (1-2 tägig) sind ideal für Teilnehmer, die entweder die Grund- oder Profiausbildung schon absolviert haben, ihre Kenntnisse auffrischen wollen, sich weiterbilden möchten, eine Wiederholung in einer der Ausbildungsabschnitte brauchen, oder in der Beauty-Branche arbeiten (Kosmetik, Friseur, Drogerie, Parfümerie, Apotheke), und sich in einem speziellen Bereich, vor allem in der Kombination von Schminken und Verkauf von kosmetischen Produkten weiterbilden möchten.  Abschluss mit Teilnahme-Zertifikat.

Die Ausbildung zum Haarstylisten ist für Makeup Artisten unerlässlich.

Kein Auftraggeber, kein Fotograf bucht zu einem Shooting einen Friseur extra. Gute Makeup Artisten kreieren selbstsicher die coolsten trendigsten Frisuren zu ihren Makeups.

Die einwöchige Haarstylisten Ausbildung liefert jedem Absolventen eine fundierte, kreative Grundlage um jede Herausforderung mit Bravour zu meistern. Schneiden und Färben steht nicht am Unterrichtsplan, sie sind nur dem Friseurgewerbe zugelassen.

Menü